Navigation  


Detlef „Dets“ Seeska

Diplom-Sportlehrer gr├╝ndet 1984 einen eigenen Laufshop …

In Godshorn aufgewachsen, in K├Âln an der renommierten Sporthochschule studiert, in Gehrden zuhause und mehr als 25 Jahre in Hannover f├╝r Sportlerinnen und Sportler und den

Laufsport aktiv: So kennen viele Leichtathleten und Triathleten Detlef Seeska.

Der Diplom-Sportlehrer sah schon kurz vor Ende des Studiums den Bedarf und gr├╝ndete

1984 in der Lavesstra├če Hannovers ersten Laufshop. Ausr├╝stung f├╝r Sportlerinnen und Sportler und vor allem eine umfassende Beratung waren und sind sein credo. Denn in dem 55-j├Ąhrigen schl├Ągt immer noch ein Sportlerherz.

 

So hat er seit Anfang an Volksl├Ąufe mit Werbung und St├Ąnden vor Ort unterst├╝tzt, und gab dem Sport immer neue Impulse. 1984 und 1985, als der Triathlonsport gerade laufen lernte, veranstaltete Det Seeska Hannovers erste Triathlons. 900 Teilnehmer tummelten sich Maschsee bei Europas gr├Â├čtem Triathlon jener Zeit.

Det organisierte auch zwei Duathlon-Wettk├Ąmpfe. Auch in den fr├╝hen 90-er Jahren hatte Det die Nase vorn, als er die ersten Inlineskating-Rennen in Hannover veranstaltete.

Mt Herbert Steffny

Am nah gelegenen Benther Berg, einer beliebten Trainingsstrecke f├╝r Hannovers L├Ąufer, organisierte er 10 Jahre lang den immer noch beliebten Benther-Berg-Lauf. In seiner Heimatstadt Gehrden schob er au├čerdem den ambitionieren ÔÇ×BurgberglaufÔÇť an.

Schlie├člich hat Seeska sein Wissen auch an die Jungen weitergegeben: Sch├╝ler-AGen am Matthias-Claudius-Gymnasium in Gehrden lernten bei ihm Sportmanagement und konnten es auch praktisch beweisen.

Zum 50. Geburtstag beim Triathlon in Roth

Bei all dem wird Det von seiner Frau Birgit, den S├Âhnen Tom und Ken und der Tochter Kim unterst├╝tzt.

Print Friendly