Navigation  


Eikes schönste Strecke: Anacortes, Washington State

Die schnellen Jungs und M√§dels aus ‚ÄěDets Raceteam‚Äú. Heute: Eike Steinmann

Eike wurde 1978 in Kiel geboren und wuchs in Bremen auf. Als Jugendlicher spielte er Fussball, Hockey, Tennis und Golf. Nach dem Abitur studierte er in nach Hannover Biologie. ‚ÄěDann habe ich mit bisschen mit Laufen (zweimal pro Woche) angefangen, um mich fit zu halten.‚Äú

2001 hat Eike ein Jahr in Boston, USA, studiert und habe dort angefangen, etwas mehr Lauftraining zu machen. Sein erster Wettkampf war dann 2003 beim Eilenriedelauf mit tollen 38 min. auf 10 km. Da hatte ihn das Laufen gepackt. Seither hat Eike √ľber 150 Wettk√§mpfe (auf allen Distanzen) bestritten.

 

Nach dem Studium in Hannover promovierte er von 2004¬† bis 2007 in Virologie an der Universit√§t¬† Heidelberg. Aus beruflichen Gr√ľnden kam er aus Heidelberg wieder nach Hannover zur√ľck. Er arbeitet und forscht an der MHH in der Experimentellen Virologie als Nachwuchsgruppenleiter mit dem Hepatitis C Virus.

Eike wohnt in der S√ľdstadt nur 200 m vom Maschsee entfernt. Dort und in der Eilenriede ist auch sein Trainingsgebiet. Er l√§uft seit 2010 f√ľr Dets Raceteam. Seine gr√∂√üsten Erfolge sind der erste Platz beim Halbmarathon in Bad Pyrmont und ¬†beim Eilenriederennen 2009.

Bestzeiten:

5 km           16:26 min

10 km           33:41 min

21,1 km           1:15:44 h

42,2 km           2:50:29 h

Weitere Ziele: Den Hermannslauf unter 2 Stunden schaffen und  die Marathonzeiten ver-bessern. Seine schönste Lauf-Strecke ist die Gegend rund um Anacortes, Washington State, USA. Das ist ein kleines kleines Fischerdorf vor den San Juan Inseln zwischen Seattle und Vancouver.

Print Friendly