Navigation  


Gwendolyn Mewes konnte schon als Kind schnell laufen

Wer ist die Frau, die oft auf dem Treppchen steht?

Viele kennen Gwendolyn Mewes von den Siegerehrungen, wenn sie strahlend auf dem Treppchen steht. Die Hannoveranerin zeigt kontinuierlich gute Leistungen, inzwischen bis zur Marathonstrecke.

in Neustadt

Dass ihr lockerer Laufstil harte Arbeit ist, sehen VolkslÀuferInnen nur, wenn sie uns bei Wendepunktstrecken entgegenkommt.

in Bothfeld

Der erneute Sieg beim Lauf(s)pass der Region Hannover 2017 und die Nominierung bei der Sportlerwahl der „Neuen Presse“ ist nur eine Belohnung, die sie dieses Jahr bekam.

Lauf(s)pass-Gewinner 2016

Gwendolyn wurde 1984 in Hannover geboren und wuchs in Langenhagen auf. Beim Kinderturnen fiel auf, dass sie recht schnell laufen konnte. Mit etwa 7 Jahren fing sie beim SC Langenhagen in der Leichtathletik an. Mit 14 Jahren schloss sie sich der Leichtathletik-Abteilung des TuS Bothfeld an, da es dort eine leistungsstarke Gruppe in ihrem Alter gab.

„Meine StĂ€rke war schon immer das Laufen, bis 15 habe ich aber vorwiegend MehrkĂ€mpfe und CrosslĂ€ufe bestritten“, erinnert sich Gwendolyn. Mit 15 Jahren wurde sie aufgrund gesundheitlicher Probleme bestĂ€rkt, ihr Augenmerk auf den Bereich Lauf zu legen. Hauptstrecken war die 800 m, spĂ€ter auch 1.500 m. Ihr Trainer war Jörg Kleinholz, ihr spĂ€terer Mann.

in Langenhagen

Auf den Mittelstrecken gewann Gwendolyn Mewes viele Titel auf Landes- und Norddeutscher Ebene. Bei den Deutschen Meisterschaften erreichte sie 2002 einen 5. Platz.

Ihre Bestzeiten: 2:09,22 ĂŒber 800 m (2008) und 4:32min ĂŒber 1.500 m (2008). Mit der Geburt ihres Sohnes Flynn Mio verabschiedete sie sich von der Mittelstrecke und ging auf die lĂ€ngeren Distanzen. Ihren ersten Marathon lief sie 2011 in 3:08 Stunden.

  am am Gardasee

Die Saison 2017 ist fĂŒr Gwendolyn Mewes einfach super gelaufen. In der ersten JahreshĂ€lfte lief sie grĂ¶ĂŸtenteils 10 km-LĂ€ufe und konnte ihre bisherige Bestzeit endlich unterbieten – mit 36:55 min. Highlight des Jahres war der Berlinmarathon mit einer neuen Bestzeit von 2:50:17 Stunden. Außerdem durfte sie zum Stadtlauffinale an den Gardasee fahren, wo sie die Saison mit einer neuen Halbmarathonbestzeit von 1:21:39 und einem 4. Platz im international besetzten Lauf abschließen konnte.

Berlin-Marathon 2017

„Ich kenne den Laufshop und Det seit ich denken kann“, berichtet Gwendolyn. Ihre ersten

Spikes hat sie als Kind dort gekauft. 2010 kam sie in Dets RaceTeam, dem Team der schnellen LĂ€uferInnen aus der Region Hannover.

Traningswochenende des RaceTeams

„Ich freue mich, in dem Team zu sein, und im Team gemeinsam etwas zu unternehmen. Das Drumherum bei LĂ€ufen, das gemeinsame Klönen danach oder davor, nette Abende in geselliger Runde oder die Trainingswochenenden verbinden und machen Spaß“, fasst sie zusammen.

Die Kinder laufen auch schon

Seit 2015 startet Gwendolyn außerdem fĂŒr den LAC Langenhagen und arbeite seit diesem Sommer auch in Langenhagen am Gymnasium. Die Kinder Flynn (8), Florentine (5) und Josefine (2) halten Jörg und Gwendolyn auf Trab und begleiten sie gerne zu dem ein oder anderen Lauf. Sie freuen sich aber auch, bei den Großeltern zu spielen und sich vom Lauf berichten zu lassen.

Auch das macht Gwendolyn Spaß

„Ich bin sehr glĂŒcklich, dass ich neben Familie und Beruf als Lehrerin, auch weiterhin mein Hobby, das Laufen, ausĂŒben kann“, fasst Gwendolyn Mewes zusammen. Meistens versucht sie wĂ€hrend einiger Freistunden oder vor Arbeitsbeginn zu laufen, um dann den Nachmittag mit Kinderleichtathletik, Handball oder Musikschule zu „fĂŒllen“.

Gwendolyns Lebensmotto seit vielen Jahren

 

Print Friendly, PDF & Email