Navigation  


Heiner Bente: Ein Läufer РDrei Läuferleben

Aus sportlicher Sicht ist Heiner inzwischen im dritten L√§uferleben angekommen …

Aus sportlicher Sicht ist Heiner inzwischen im dritten L√§uferleben angekommen. Zwischen den einzelnen Leben gab es immer wieder Unterbrechungen die ihre Gr√ľnde au√üerhalb des Sports haben.

Leben 1: 1978 … 1984 / Alter: 14… 20 Jahre

Das Laufleben hat f√ľr Heiner Bente beim Beckedorfer SV, einem Dorfverein, begonnen. Der sehr engagierte und regional bekannte Trainer Klaus Bammel leistete eine sehr gute und behutsame Jugendarbeit. Seine Athleten bewegten sich auf dem Leistungsniveau der gr√∂√üeren st√§dtischen Vereinen im Landkreis Schaumburg. ‚ÄěWir fuhren weite Strecken, um hochklassige Wettk√§mpfe in Nord- und Westdeutschland zu erleben‚Äú, erinnert sich Heiner.¬† Bedingt durch Bundeswehr, Studium und dem R√ľckzug des Trainers verlor er den ‚ÄěDraht‚Äú zur Leichtathletik.

1983HeinerWaldlaufBeckedorf01a  1983AugHeinerHildesheim1000m

In Beckedorf 1983 / in Hildesheim 1983

 

Leben 2: 1993 … 1994 / Alter: 29 … 30 Jahre

Nachdem er im Beruf Tritt gefasst hatte, kam er im Herbst 1993 auf die Idee, in 1994 einen Marathon zu laufen. Zur Vorbereitungszeit waren 8 Monate Zeit.¬† Ohne Trainer, und aus heutiger Sicht eigentlich zu wenig Erfahrung bei der Trainingsstruktur, finishte er nach 2:51:18 Stunden. Mit qualitativ besserem Training w√§re deutlich mehr drin gewesen, es fehlten einfach die langen langsamen L√§ufe in der Vorbereitung. ‚ÄěIn diesem Lebensabschnitt l√§uft man seine besten Halb- bzw. Marathon‚Äú, ist Heiner √ľberzeugt. Allerdings war das Leben 2 bedingt durch Hausbau, Familiengr√ľndung, Jobwechsel und Wohnortwechsel schon nach einem Jahr beendet.

2009SepJasterlaufHeiner01a  Jasterlauf 2009

 

Leben 3: Von 2003 bis heute / Alter: 39 … 50 Jahre

Als wieder Zeit f√ľr mehr Sport vorhanden war begann der neue Abschnitt. Sein Arbeitgeber TUI hat in dieser Zeit das Sponsoring des Hannover Marathon √ľbernommen und die Mitarbeiter mit attraktiven Preisen speziell zum Halbmarathon motiviert. Selbst f√ľr Platz 3 in der HM-Firmenwertung musste man schon mal unter 1:20:00 laufen. Allgemein lag / liegt Heiners Focus auf dieser Strecke sowie auf Volksl√§ufen √ľber 10km. Den ganzen Marathon ist er sieben Mal gelaufen. Mit verbesserter Trainingsmethode konnten er die pers√∂nlichen Bestzeiten auf 1:18:30 h (AK M40) und 2:48:20 h (AK M45) schrauben. Am h√§ufigsten startet er bei¬† regionalen Volksl√§ufen. In 2011 gr√ľndete Heiner Bente zusammen mit anderen die Laufgruppe des Beckedorfer SV gewesen (http://www.beckedorfer-sportverein.net/category/lauftreff).

2010OktMallorca01a   2012JunKurparklaufBadNenndorf56a

Mallorca 2010 / Bad Nenndorf 2012

 

Heiner in Stichworten:

St√§rken: Verletzungsfrei, gutes Verh√§ltnis von Gr√∂√üe und Gewicht, gute Trainingsbedingungen am Wohnort, Neigung zu ausdauernden Aktivit√§ten und sicher auch ein paar zus√§tzliche ‚ÄěLauf-Gene‚Äú.

Sieht sich: als ambitioniert, nicht als Leistungssportler.

W√ľnscht sich: dass viel mehr junge Menschen den Zugang zum Laufsport finden.

Nie: Ans Aufhören mit dem Laufsport gedacht.

Laufen ist: ein Sport der sehr flexibel gestaltet werden kann, also mit/ohne Verein, Joggen oder ambitioniert, mit/ohne Teilnahme an Wettkämpfen, zu jeder Jahreszeit möglich, freie Trainingszeiten, fördert private und auch berufliche Freundschaften/Netzwerke.

Vorlieben: Lieber 10km / HM, weil Marathon mehr Regeneration fordert. So kann man insgesamt an mehr Veranstaltungen teilnehmen.

 

Persönliche Bestzeiten

800 m         2:03,2 min. (Bad Oeynhausen 1986)

1.000 m         2:39,2 min. (Hildesheim 1983)

1.500 m         4:21,9 min. (Kleinenbremen 1984 )

3.000 m         9:19,1 min. (Hamm(Westfalen) 1983)

5.000 m       16:15,9 min. (Letter 1984)

Stundenlauf ¬†¬†¬†¬† 16.175m (B√ľckeburg 1985)

Halbmarathon  1:18:30 (Hannover 2006)

Marathon         2:48:20 (Essen 2010)

Print Friendly, PDF & Email