Navigation  


L41 – Den Bierweg hinauf

Eine schöne Strecke fĂŒr alle, die BerglĂ€ufe trainieren wollen, …

Eine schöne Strecke fĂŒr alle, die BerglĂ€ufe trainieren wollen, sich aber im Deister nicht so gut auskennen. Denn wer hier unbedarft loslĂ€uft, kann sich durchaus verlaufen.

Der Bierweg heißt wirklich so und geht im Ortsteil Wennigser Mark bis zum Kammweg hinauf. Besonders steil ist das letzte Viertel.

Deisterblick

Strecke: Wennigser Mark, der Bierweg zweigt ungefĂ€hr in der Ortsmitte von der Hauptstraße ab.

Eine Allee fĂŒhrt bis zum Waldrand. Im Wald geht es am Georgsplatz (ca. 165 m ĂŒ NN) und den Wassertretstellen vorbei.

Der Georgsplatz/Toppiusplatz

Der Bierweg mĂŒndet nahe dem Annaturm auf etwa 390 m ĂŒber NN auf den Kammweg.

Besonderheit: Asphaltiert, aber ohne Autoverkehr wie auf dem Nienstedter Passs. Am Wegesrand murmelt ein Bach, der Forellenbach – es ist eine idyllische Strecke, wĂ€re da nicht die Steigung.

LÀnge: 3,5 km mit ca. 250 Höhenmetern

Variante: Auf dem Kamm nach Nordwesten bis Hohe Warte laufe, bergab bis zum Toppiusplatz/Georgsplatz und noch einmal hinauf.

Diese Strecke ist in www.runmap.net unter www.runmap.net/route/519476 vermessen und veröffentlicht.

Weitere TempolÀufe sind L 12, 25, 26, 27, 28, 29 und 39 (in L 35 zusammengefasst). Weitere BerglÀufe sind L 12, 17, 28, 29, 39 und 40 (in L 45 zusammengefasst).