Navigation  


Spendenlaufen fĂŒr Madagaskar geht weiter

Vor zwei Jahren hat Dets Laufshop den Spendenlauf quer durch Deutschland …

Vor vier Jahren lernten der Programmierer Andy Brittain (40), und die Dipl. Soz. PÀd. Rabea Schwarz (35) aus dem OberallgÀu Madagaskar kennen. Sie waren fasziniert von der Landschaft und der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen. Aber die katastrofale Armut eines

2013-09-06_19h31_50

der Ă€rmsten LĂ€nder der Welt hat sie sehr berĂŒhrt. Beide wollen den Menschen helfen und die aufopfernde Arbeit von Pater Pedro unterstĂŒtzen. Deshalb wurde Rabea Schatzmeisterin des Vereins „Madagaskar und Wir“

2013-09-06_19h32_37 2013-09-06_19h32_59

Vor etwa drei Jahren entdeckten beide die Liebe zum Laufen und kombinieren nun beides: Vom 16. Juni bis 9. Juli 2011 fĂŒhrten sie einen Spendenlauf zugunsten der „MĂŒllkinder“ auf Madagaskar durch. DafĂŒr liefen sie 1.200 km von Norden bis in den SĂŒden Deutschlands, tĂ€glich etwa 50 km. Auf den Etappen begleiteten sie LĂ€ufern aus der jeweiligen Region.

Am Freitag 24. Juni gegen 11:30 Uhr erreichten Rabea und Andy gemeinsam mit Wunstorfer LĂ€ufern das Rathaus Hannover und wurden von BĂŒrgermeisterin Ingrid Lange begrĂŒĂŸt. Um 18 Uhr trafen wir Rabea und Andy in Dets Laufshop bei einem Lesung der Lauflegende „Achim Achilles“.  (Siehe www.myheimat.de/hannover-calenberger-neustadt/sport/laeufer-koennen-spendenlauf-begleiten-und-helfen-d1917829.html).

7000Views

2013 geht die Hilfe weiter: Wunstorfer SchĂŒlerinnen und SchĂŒler laufen am 12. September wieder fĂŒr die Kinder auf Madagaskar:

LZ13092013c

(Leine-Zeitung 13.9.2013)

Wer mit kleinen oder grĂ¶ĂŸeren BetrĂ€gen helfen will, kann das auch weiterhin. Mehr Infos unter www.madagaskar-und-wir.eu und unter http://www.madagaskar-und-wir.eu/hot-news-1/posts.xml

Print Friendly