Navigation  


Steffen ist in Australien zum Laufen gekommen

In Australien zum Laufen und in Hannover zu Dets Raceteam gekommen

Steffen Lang war zwischen 1997 und 2005 aktiv Radrennen gefahren. Doch zuviel St√ľrze und Pech in seinem Umfeld, teils auch bei ihm,machten Steffen den Wechsel zum Laufen leicht. Zum Laufen kam er erstmals 2006, als er zu einem Auslandssemester in Australien bedingt sein Rennrad nicht mitnehmen konnte.

2006 lief Steffen dann seinen ersten Marathon in 3:27 Stunden, dann im Herbst in Berlin 3:19 Stunden und 2007 der dritte Marathon in 3:10 Stunden (Berlin). 2008 fuhr Steffen in seinem Studienort Gie√üen im dortigen Radsportverein noch eine letzte Rennradsaison mit, um dann mit dem vorerst letzten Marathon 2009 in Freiburg in 2:59 Stunden die Marathonkarriere zu ‚Äěkr√∂nen‚Äú und den vollst√§ndigen ‚ÄěSchwenk‚Äú zum Laufen, auch zeitbudget- und berufsbedingt zu vollziehen.

So fand er gl√ľcklicherweise im Herbst 2009 zu Pingpank.de, wo er mit Markus¬ī kompetenter Hilfe in zweieinhalb Jahren einen ziemlichen Leistungssprung hinlegen konnte. 2010 kam er zum TSV Kirchdorf, um auch bei Meisterschaften mitpunkten zu k√∂nnen.

‚ÄěIch freue mich sehr, zus√§tzlich f√ľr ‚ÄěDet¬īs Race Team‚Äú bei den Volksl√§ufen zu starten und w√ľrde mich freuen, in dem Zusammenhang noch mehr Kontakte zu anderen RaceTeamern schlie√üen zu k√∂nnen‚Äú, berichtet Steffen.Wenn es sich ergibt, ist er auch offen f√ľr andere sportliche Herausforderungen. So war er 2011 eine Woche mit dem Rennrad in den Alpen unterwegs um H√∂henmeter zu sammeln, was durchaus auch seinen Reiz hat. Und wer wei√ü, vielleicht steht auch irgendwann mal ein Triathlon oder Duathlon an‚Ķ

 

Als Ziel f√ľr die Zukunft hat Steffen sich gesetzt, seine Zeiten weiter zu verbessern und vielleicht einmal die 5 km unter 15 Minuten zu laufen. Ansonsten ‚Äěbin ich mit meiner sportlichen Entwicklung sehr gl√ľcklich und freue mich auf das, was kommt.‚Äú

Vielleicht half ihm sein Beruf auch bei der bisherigen sportlichen Entwicklung: Steffen Lang hat Ernährungsökonomie (Master) studiert und ist im Vertrieb in der Lebensmittelindustrie tätig.

Steffens Bestzeiten:

3000 m:                           9:16 (2012)

5000 m Bahn:              16:17 (2012)

5 km Straße:                 15:53 (2012)

10.000 m Bahn:          34:05 (2011)

10 km Straße:               32:18 (2012)

Halbmarathon:         1:13:39 (2012)

Marathon:                  2:59:09 (2009)