Navigation  


Vom Wasserball zum Triathlon

Hannover war ein Abenteuer, erinnert sich Marion Waid noch heute …

„Das ist total klasse gewesen“, erinnert sich Marion Waid an ihre erste Teilnahme an einem Triathlon. „Das war ein kleines Abenteuer. Die meisten haben das nicht so verbissen gesehen, man war entspannter als heute.“ Das Abenteuer – für viele war es das – war der erste Maschsee-Triathlon im Sommer 1985 in Hannover.

Bereits 1974 soll der weltweit erste Triathlon in San Diego stattgefunden haben, 1978 der erste auf Hawaii. Bekannter wurde Triathlon bei uns durch einen zehnminütigen Bericht des ZDF über Hawaii im Frühjahr 1982. Das löste eine Reihe von Veranstaltungen über meist kürzere Strecken in Deutschland aus. 1985 wurden diese Zahlen nochmals gesteigert. Dazu trug auch der Sportstudent Detlef Seeska bei, der 1984 Dets Laufshop gründete und 1985 den Maschsee-Triathlon.

Duisburg 1989   Bild 1

Outfit in Duisburg 1989                –                 Urkunde 1985

Marion Waid spielte damals Wasserball, als ihre Freundin Almuth aus der Mannschaft von einem Triathlon erzählte. Die Frage „Wäre das nicht auch etwas für uns?“ war schnell beantwortet: Wir schwimmen sowieso, wir fahren Rad (im Alltag) und das Laufen kriegen wir schon hin. So wurde vier Wochen vorher etwas gelaufen und das Rennrad vom Bruder geliehen. Auch ein Jahr später „haben wir uns ein bisschen vorbereitet“, erinnert sich Waid. Das Equipement war damals noch nicht so entwickelt. Marions Leihrad hatte noch eine Rahmenschaltung. Die ersten Einteiler und Klick-Pedale kamen in den 1980er Jahren gerade auf. Ihren ersten Neoprenanzug ließ Marion sich 1989 extra aus den USA mitbringen.

Peine 2015

Triathlon Peine 2015

„Unser Umfeld hat von den Triathlons kaum etwas mitgekriegt“, berichtet Marion Waid, aber sie hatte im Triathlon ihr Ding gefunden. 1988 nahm sie an der 1. DM Kurztriathlon in Gerolstein teil, startete für die Nationalmannschaft beim EM und WM und für Hannover 96 in der Bundesliga, gewann zahlreiche Landes- und Deutsche Meisterschaften, ist Europa- und Weltmeisterin und Ironman-Europameisterin in der Altersklasse.

Marion Waid zog vor 20 Jahren nach Hessen. Sie hatte beim Trainingslager auf Mallorca ihren Mann Martin kennengelernt, der mit dem legendären Darmstädter Heinerfest-Triathlon 1986 in den Sport einstieg. Wenn sie regelmäßig in Hannover ist, gehört ein Besuch bei „Det“ Detlef Seeska immer dazu. Besonders freut sie sich, immer mal wieder einen kleinen „neuen“ Triathlon zu entdecken und zu genießen. Zum Beispiel den Hinterland Triathlon, organisiert vom Ski Club Hommershausen, der am Perfstausee bei Biedenkopf und seit 2015 in Niederweimar im See stattfindet.

www.mwaid.de mit zahlreichen Erfolgen von Marion

www.laufshop.de/detlef-dets-seeska-2/

Martin Waid Sydney Overseas Passenger Terminal   Trainingslager in Spanien

Mit Martin in Sydney           –             mit Det im Trainingslager in Spanien

Print Friendly