Navigation  



Wolfgang SchĂ€fer wurde 1967 geboren und lebt in Laatzen Der 1,93 m große Sportler spielte als Kind relativ erfolgreich Rugby bei Victoria Linden (mehrmaliger Niedersachsenmeister, Deutscher Meister in der Jugend) Nach einem Umzug wechselte er zum Fußballspielen und gelangte dort bis in die Bezirksoberliga.

In der Reha nach einer Menikusoperation war Wolfgang viel in der Eilenriede gelaufen. Da das anschließende Mannschaftstraining mit dem Ball immer wieder zu Knieproblemen fĂŒhrte entschloss er sich, „nur“ noch geradeaus zu laufen. „Dabei habe ich gemerkt, dass ich gerne lĂ€ngere Strecken laufe“, erinnert sich Wolfgang.

„Mein erster Marathon in Hannover war allerdings sehr ernĂŒchternd (4:00:10 Stunden).“ Er hatte fast alle AnfĂ€ngerfehler gemacht, die man machen kann. „Aber aus den Fehlern habe ich meine Lehren gezogen und kurze Zeit spĂ€ter bin ich in Berlin fast 36 Minuten schneller gewesen.“ Von da an war sein Ziel, die 3-Stunden-Marke zu knacken.

In Florida …

 

Insgesamt ist ihm das bisher sieben Mal gelungen. Wolfgangs Ziel: Noch einmal unter der

magischen Drei bleiben, wĂŒnscht sich der stellv. Teamleiter der Stadt Laatzen im Bereich

Bildung und Sport, auch wenn die fitness das aktuell nicht zulÀsst.

 

Wolfgangs Persönliche Bestzeiten:

3.000 m 10:13 min.
5.000 m 17:43 min.
10 km 36:23 min.
Halbmarathon 1:20:18 Stunden
Marathon 2:55:18 Stunden

Außerdem liest Wolfgang SchĂ€fer (bevorzugt Krimis) und reist gerne und befasst sich mit allem, was mit Sport zu tun hat. Teilweise verbinde er das Reisen mit einem Lauf-Event, etwa einem Marathon. Zum Beispiel in Stockholm, New York, Boston, Paris.

.. Reisen mit Laufen verbunden